pauz - @ myblog.de

Schulabbrecherin

Schulabbrecherin.
So werde ich genannt. Aber tue ich das wirklich? Ich bin jetzt 11te Klasse FOS. Nach meinem Realabschluss habe ich auf ihren Rat gehört und bin auf die Fachoberschule gegangen. Das wollte ich nicht, das merkte ich ziemlich schnell. Mein eigentliches Ziel war es zurück aufs Gymnasium zu gehen und in die Klasse von meinem besten Freund zu kommen. Dann hätte ich jetzt nicht Probleme, mit denen ich momentan schwer zu kämpfen hab. Aber sie war dagegen. Meine Mutter riet mir davon ab und schickte mich auf die Fachoberschule. Und nun darf ich es ausbaden.
Ich bin unglücklich, unzufrieden, zerrüttert, .. der Stress frisst mich auf. Nie hätte ich gedacht, dass es mich doch so fertig macht auf diese Schule zu gehen. Jedoch merk ich von Tag zu Tag, dass ich auf dem falschen Weg bin, dass ich gegen meinen Willen auf dieser Schule mein Dasein friste. Und das wegen ihrer Entscheidung. Jetzt hab ich den Salat, suche verzweifelt eine Lehrstelle, stehe mir dabei selber immer Weg und kann nur hoffen und bangen.
Danke, Mama.

...

 

PAUZ. 

13.3.08 16:16
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de